user_mobilelogo

Beweissicherung:

  • Fotos vom Unfallort und den beteiligten Fahrzeugen
  • Detailfotos der entstandenen Sachschäden
  • Fertigung einer Unfallskizze
  • Sollten Personenschäden oder ein hoher Sachschaden vorliegen verständigen Sie die Polizei

Formalitäten:

  • Amtliche Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge
  • Namen und Anschriften der Unfallgegner
  • Gegnerische Versicherungsdaten
  • Zeugenaussagen

 

 

Geld oder Reparatur? Sie haben die Wahl!

Kostenlose Telefonberatung!

 

 

Haftpflichtfall:

Im Haftpflichtschadensfall ist der Unfallverursacher verpflichtet, dem Unfallopfer gemäß § 249 BGB den Schaden zu ersetzen, den er unfallbedingt erlitten hat.

Der Unfallgeschädigte ist so zu stellen, wie er stehen würde, wenn der Unfall nicht eingetreten wäre.

Im Haftpflichtschadenfall tritt Kraft Gesetzes an die Stelle des Schädigers die Haftpflichtversicherung des Unfallbeteiligten (§ 3 Pflichtversicherungsgesetz).

Als Unfallopfer haben Sie die Gutachterwahl!

Gegnerische Versicherungen versuchen ihrerseits, zu Ungunsten des Geschädigten den Schaden klein zu halten.

Wir als freie unabhängige Sachverständige erstatten Gutachten nach gängigem Recht!

Kosten:

  • die Erstellung des KFZ-Gutachtens
  • eventuelle Anwaltskosten
  • die Reparaturkosten für Ihr KFZ
  • Mietwagengebühren oder alternativ Pauschale für Nutzungsausfall
  • Wertminderung des verunfallten Fahrzeugs

Kaskofall:

Bei Vollkasko- sowie Teilkaskoschäden wie z.B.

  • Selbstverschuldeten Unfall
  • Unfall mit Haarwild
  • Diebstahlschaden
  • Fahrerflucht
  • Glasschaden
  • Elementarschäden durch höhere Gewalt wie z.B. Hagel, Sturm…

ist Ihre Versicherung weisungsberechtigt.

In diesem Fall ist zu klären ob die Kosten für ein Gutachten übernommen werden oder die Versicherung einen eigenen Sachverständigen beauftragt.

Anmeldung